Hintergrund und Ziele

Heutzutage bewegen sich Kinder immer weniger. Die zunehmende Technisierung der Umwelt durch die Bestimmung des Alltags mittels Fernsehen und Computer, lässt kaum Bewegungsmöglichkeiten im Alltag der Kinder zu. Dies kann zu einer fehlenden motorischen Entwicklung, Haltungsschwächen und Haltungsschäden sowie Organleistungsschwächen und Adipositas führen. Um eine gesunde Entwicklung Ihrer Kinder zu ermöglichen, ist eine ausreichende, zielgerichtete körperliche Bewegung und ein Ausleben des natürlichen Bewegungsdranges entscheidend. Die sportliche Akitivität beeinflusst die kindliche Entwicklung. Es zeigen sich Verbesserungen in körperlichen, geistigen und sozialen, aber auch in motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Die entscheidende sensible Lernphase der Kinder für die sportliche Ausbildung liegt im Kindesalter, vor Beginn der Pubertät.

So entwickelte der Schwäbische Turnerbund in Baden-Württemberg für diese Altersklasse das Konzept der Kindersportschule. Die Kinder sollen ermutigt werden Sport zu treiben und Spaß an der Bewegung zu entdecken, um der Bewegungsarmut entgegenzuwirken.

Aufgrund der vielseitigen, sportartenübergreifenden Grundlagenausbildung der KiSS, die sich an den Entwicklungsstand des Kindes anlehnt, werden beste motivationale und körperliche Voraussetzungen für sportliche Leistungen im Jugend- und Erwachsenenalter geschaffen. Die KiSS verfolgt folgende Ziele…

Ziele

  • Breite sportmotorische und sportartenunabhängige Grundausbildung
  • Kennenlernen der verschiedenen Sportarten –> keine Spezialisierung
  • Förderung der individuellen Entwicklung
  • Spielerische Vermittlung von grundlegenden Bewegungsformen
  • Verbesserung sportmotorischer Fähigkeiten und Fertigkeiten, wie klettern, balancieren und werfen
  • Steigerung des Selbstvertrauens
  • Stärkung der Koordination, Kraft und Ausdauer
  • Entwicklung der körperlichen Wahrnehmungsfähigkeiten
  • Erlernen eines respektvollen Miteinanders
  • Ausleben des natürlichen Bewegungsdranges – Spaß an Spiel, Sport und Bewegung (ohne Leistungsdruck)
  • Erlernen von Grundtechniken der traditionellen Sportarten und neuer Trendsportarten

Inhalte

  • Gezielte Kräftigung der Muskulatur sowie Haltungsschulung
  • Ausbildung der Körperwahrnehmungsfähigkeit
  • Schulung koordinativer und konditioneller Fähigkeiten
  • Spielerischer Umgang mit Kleingeräten und Materialien (u.a. verschiedene Ballspiele)
  • Vielfältige Raum- und Bewegungserfahrungen
  • Erlernen turnerischer Fertigkeiten (wie Handstand, Rad), vielseitiges Turnen an und mit Großgeräten
  • Erlernen von Grundtechniken (wie Schwingen, Klettern, Werfen, Fangen usw.)
  • Vereinsspezifische Sportangebote