VfB infanti

Seit 2017 bietet VfB mum&me ein selbst entwickeltes Kurskonzept an: VfB infanti

Was ist VfB infanti ?

VfB infanti ist ein vom VfB Fallersleben e.V. selbst entwickeltes Kurskonzept, dass junge Mütter und Väter mit Ihren Babys als Zielgruppe hat.

Das Kurskonzept verfolgt das Ziel Mütter und Väter mit ihren Kindern im ersten Lebensjahr in allen Bereichen der Entwicklung des Kindes individuell zu begleiten und zu fördern.

Das erste Lebensjahr eines Kindes ist für alle Beteiligten sehr aufregend und immer wieder aufs Neue eine Herausforderung. Ein Kind entwickelt sich nie wieder so schnell weiter wie dies im ersten Lebensjahr geschieht. Für Eltern ist dies eine tolle Zeit, aber auch oft eine Zeit der Unsicherheit und Fragen.

 

Hier setzt VfB infanti an: 

  • Der Spaß von Eltern und Kindern steht immer im Vordergrund, die Kursleitung unterstützt dabei in allen Belangen 
  • Die Kursleitung gibt dem Entwicklungsstand des Kindes angepasst Anregungen, dies geschieht auf spielerische Weise wie z.B. durch Lieder, Bewegungsspiele, Berührungsspiele, etc. 
  • Die Kursleitung hilft Eltern dabei das Kind individuell in seiner Entwicklung zu unterstützen. Jedes Kind entwickelt sich anders und das gilt es anzunehmen und zu verstehen. 
  • Die Bindung zwischen Eltern und Kind wird durch gemeinsames Erleben gestärkt 
  • Ein reger Austausch der beteiligten Eltern zu Themen wie Stillen, Schlafen, Wickeln, Weinen usw. wird gefördert und es entstehen soziale Bindungen

i = individuell , n = Nähe, f = fühlen, a = Austausch,
n = Neugier, t = teilen, i = Interesse = infanti VfB infanti

Kurse können innerhalb einer Mitgliedschaft bei VfB mum&me gebucht werden und werden von qualifizierten Mitarbeitern ( innen) durchgeführt. Alle Kursleiter(innen) besitzen eine pädagogische Ausbildung oder eine Ausbildung im Bereich der Frühförderung. Die Kurse können frühestens ab der 4. Lebenswoche des Kindes besucht werden. Das Kurskonzept umfasst bis zu 5 Zehn-Wochen-Blöcke, die aufeinander aufbauen und nacheinander gebucht werden können. In der Regel endet der letzte Block ungefähr mit dem ersten Geburtstag des Kindes. Eine Gruppe umfasst maximal 10 Elternteile mit Baby.