Leichtathletik: Doppelsieg für Jule Riedel in Meinersen!

Leichtathletik: Doppelsieg für Jule Riedel in Meinersen!

Doppelsieg für Jule Riedel beim 10. Kinder- und Jugendsportfest in Meinersen

Am letzten Wochenende vor den Sommerferien nahmen 5 Athleten des VfB Fallersleben am 10. Kinder- und Jugendsportfest des SV Ettenbüttel in Meinersen teil und trotzten mit guten Leistungen der Hitze mit Temperaturen über 30 Grad.

Für Jule Riedel sprang dabei ein Sieg in der Altersklasse W10 im Dreikampf heraus. Mit 887 Punkten blieb sie zwar hinter ihrer Bestleistung, das tat der Freude über den Sieg aber keinen Abbruch. Den Grundstein dafür legte sie bereits mit 3,41 m im Weitsprung. Im Anschluss erreichte sie beim Schlagball 17 m und lief die 50 m in 9,04 Sekunden.

Ihre Vereinskameradin Ema Nanasiova startete in der gleichen Altersklasse und erreichte einen tollen 6. Platz. Dabei schaffte sie erneut einen Weitsprung über 3 m (3,05 m), was am heutigen Tag die zweitbeste Leistung war. Den Schlagball warf sie auf 15 m, die 50 m absolvierte sie in 9,62 Sekunden. Mit insgesamt 758 Punkten erreichte sie eine neue persönliche Bestleistung.

Carlotta Düsing und Lia Riedel traten in der Altersklasse W11 an und konnten hinter einer starken Riege aus Ettenbüttel die Plätze 6 und 7 ergattern. Carlotta errang dabei erneut mehr als 1.000 Punkte (1.029 Punkte), resultierend aus 3,60 m im Weitsprung, 21m im Schlagball und 8,38 Sekunden über 50 m. Lia sprang 3,46 m weit, warf den Schlagball 18 m und lief über 50 m 8,72 Sekunden. Das reichte für 937 Punkte.

Bei der männlichen Jugend war als einziger Starter unseres Vereins Ludwig von Kietzell in der M10 vertreten. Mit einem soliden Wettkampf konnte er sich Platz 2 sichern. Dabei sprang er 3,25 m weit, warf den Schlagball 30 m weit und absolvierte die 50 m in 9,02 Sekunden. In Summe bekam er für den Dreikampf 794 Punkte.

Zum Abschluss traten alle 5 Athleten zum 800 m-Lauf an. Für Fallersleben reichte es hier für zwei Siege durch Jule Riedel und Ludwig von Kietzell, jeweils in der Altersklasse U12. In der WK U12 gingen alle drei vorderen Plätze an den VfB Fallersleben.

Carlotta lief im 1. Lauf souverän von vorne weg und hielt ihre Konkurrentin geschickt in Schach. 3:21 Minuten reichten für sie, um sich den 3. Platz zu sichern.

Im zweiten Lauf traten dann Lia, Jule und Ema an. Während Lia und Ema anfangs vorne wegliefen, rollte Jule das Feld von hinten auf. War sie kurz nach dem Start noch auf dem vorletzten Platz, konnte sie nach und nach die Lücke nach vorne schließen und überholte zuerst ihre Schwester Lia Riedel, um anschließend mit einer Temposteigerung ab 500 m auch an Ema vorbeizuziehen und in neuer persönlicher Bestleitung von 3:17 Minuten vor Ema in der Alterklasse W10 zu gewinnen. Aber auch Ema hatte einen guten Lauf und kam in 3:19 Minuten ins Ziel. Das reichte in der Gesamtwertung für den 2. Platz. Lia Riedel kam in diesem Lauf zwar nur als 5. ins Ziel (3:36 Minuten) – dies reichte dennoch für einen tollen 6. Platz.

Zum Abschluss war dann Ludwig von Kietzell in der MK U12 am Start. Er lief bereits eine gute erste Runde, konnte sein Tempo in der zweiten Runde aber noch deutlich steigern und erreichte mit einem beachtlichen Schlusssprint auf den letzten 100 m das Ziel in 2:59 Minuten. Damit blieb er (endlich) das erste Mal unter 3 Minuten und erreicht so sein selbst gestecktes Ziel und eine neue persönliche Bestleistung.

Für alle fünf Starter war es bei viel Sonne und Hitze ein toller Abschluss vor den Sommerferien. Jetzt kann erstmal regeneriert und im Urlaub Kraft getankt werden, bevor im August alle wieder in den nächsten Wettkampf einsteigen.