Leichtathletik: Vereinsmeisterschaften – Sportlich wieder ins Leben gerufen!

Leichtathletik: Vereinsmeisterschaften – Sportlich wieder ins Leben gerufen!

Am Freitag den 4. September fanden nach langer Zeit wieder die Vereinsmeisterschaften der Leichtathleten des VfB Fallersleben statt. Diese wurden beim VfB Fallersleben erneut ins Leben gerufen, da aufgrund der aktuellen Corona-Verordnungen kaum größere Wettkämpfe möglich sind. 

Gerade da es der erste Wettkampf im Freien in diesem Jahr war, waren viele der 45 Athleten im Alter von 8 bis 51 Jahren aufgeregt und neugierig zu sehen, wie viel das harte Training gebracht hat. Auch die Eltern und Trainer waren gespannt, welche Leistungen erzielt werden. 

Um 17 Uhr fiel der erste Startschuss und es zeigte sich, dass alle Athleten sehr motiviert waren. Es gab viele neue Bestleitungen und sogar acht Vereinsrekorde. Besonders hervorzuheben ist der Weitsprung-Rekord von Merle Mehlig bei den Frauen mit 5,17m, denn sie verbesserte damit den Vereinsrekord von Katrin Hanker (4,95m) aus dem Jahr 1985. 

Auch Jonathan Becker verbesserte den 15 Jahre alten Vereinsrekord im Hochsprung der M11 um sechs Zentimeter auf 1,26m.
Weitere Vereinsrekorde stellten Nele Pult (wU20; 800m und 3000m), Leif Lenz (M13; 800m), Tomm Krosch (M12; 800m), Sarah Röhl (wU18; Diskus), sowie Ema Nanasiova und Diana Krüger (beide W11; Hochsprung) auf.

Zu den weiteren hervorstechenden Leistungen sind die erzielten 36m im Schlagballwurf von Paul Graubner (mU12), die 1,66m im Hochsprung von Jan Becker (mU20), die 7,99s über 50m von Charlotte Michitsch (wU12) und die 11,60s über 100m von Benno Wiggers (Männer) zu nennen.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung bei bestem Wetter, die nur durch die schnell einbrechende Dunkelheit vorzeitig beendet werden musste. 

Deshalb fand die Siegerehrung erst am Montag in den Trainingsgruppen statt. Alle Teilnehmer erhielten Urkunden für ihre Disziplinen und FOXI verteilte bei dem warmen Wetter noch ein Eis an jeden Teilnehmer.

Siegerehrung der Kinder
Merle Mehlig beim Weitsprung
Paul Graubner beim Schlagballwurf
Charlotte Michitsch 50m Sprint