Halbmarathons in Strasbourg und Riga, Mitteldistanz in Heilbronn und erster Liga-Triathlon der Saison für die Herrenmannschaft

Halbmarathons in Strasbourg und Riga, Mitteldistanz in Heilbronn und erster Liga-Triathlon der Saison für die Herrenmannschaft

Bereits am 12. Mai ging unser VfB-Triathlet Stephan Wellhäuser im Halbmarathon in Strasbourg an den Start. Er kam in 1:40:19 Stunden mit persönlicher Bestzeit ins Ziel.

Die Triathlon-Saison eröffneten an diesem Sonntag fünf unserer Athleten/innen: Die größte Herausforderung nahm Babette Suckow in Angriff. Sie startete bei der Challenge Heilbronn bei ihrer ersten Mitteldistanz. Mit 47:47 Minuten schwamm sie die 1,9 Kilometer lange Strecke, 3:36 Stunden benötigte sie auf dem Rad über 84,1 Kilometer und in 2:33: Stunden lief sie den abschließenden Halbmarathon, nach 7:15:14 Stunden erreichte sie das Ziel.

Schnellster Triathlet in Hameln über die Sprintdistanz war Christian Jeske in 1:07:40 Stunden. Er belegte den 8. Platz in der AK M40. Ihm folgten Daniel Babor in 1:09:08 Stunden (11. Platz M40) und Björn Schallhorn in 1:11:40 Stunden (7. Platz M55).

In Frost ging Stephan Wellhäuser über die verkürzte olympische Distanz an den Start. Er benötigte für 1 Kilometer Schwimmen, 37 Kilometer Radfahren und 7,5 Kilometer Laufen 1:42:49 Stunden.

Einen besonderen Halbmarathon hatten sich am Wochenende Lisa und Rudolf Wächter ausgesucht. Sie starteten in Riga. Rudi benötigte 1:42:47 Stunden, Lisa kam mit einer Zeit von 1:57:18 Stunden ins Ziel.