Handball: Spende an das Tiergehege Wolfsburg

Handball: Spende an das Tiergehege Wolfsburg

Über einen Monat lief eine Gruppe der Handballer des VfB Fallersleben für den guten Zweck. Jetzt spendete die Truppe, angeführt von Initiator Felix Kobbe, über 1200 Euro an das Tiergehege Wolfsburg.

Ausgehend von der zweiten Mannschaft des VfB, in der Kobbe spielt, hatten sich 18 VfBler zusammengetan, um in der Corona-Krise etwas Gutes zu tun und sich gleichzeitig fit zu halten.

Am 15. April begannen sie zu laufen, führten Liste über die abgespulten Strecken und zahlten für jeden gelaufenen Kilometer zwischen 20 und 50 Cent aus eigener Tasche. Auch die Spitzweg Apotheke in Mörse beteiligte sich als Sponsor an dieser Aktion. Als der Spendenlauf am 18. Mai endete, standen 1921 Kilometer unterm Strich– eine Strecke, die von Wolfsburg bis in den Süden Italiens reicht.

Die Spendensumme von 1277,37€ soll für die dringend notwendige Renovierung eines Vogelgeheges verwendet werden.