Ernährung & Vorträge

Mit Kristina Dikmann haben wir eine Spezialistin zum Thema Ernährung in unserem Team.

Hier findest du tolle Rezepte, interessante Vorträge, sowie Tipps und Tricks, welche dir bei einer gesunden und bewussten Ernährung helfen können.

Ganz nach unserem Motto:

“Gesund in die Zukunft”

VfB Kochbücher

Hier findest du alle Kochbücher des VfB Fallersleben e.V. – viel Spaß beim Nachkochen!

Winteredition

VfB Kochbuch - Winteredition 2020

Sommeredition

VfB Kochbuch - Sommeredition 2021

VfB Ernährungsvorträge

Nährstoffe

Kohlenhydrate

Mineralstoffe

Tipps und Tricks zu einer gesunden Ernährung

  • „Nimm 5 am Tag“ Das bedeutet iss möglichst 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst (Eine Portion entspricht eine Handvoll).

 

  • Iss vielfältig und bunt. Je bunter dein Gemüse und Obst ist, desto mehr Nährstoffe und Vitamine nimmst du zu dir.

 

  • Vollkornvariante verwenden: Egal ob Nudeln, Brot oder Reis. Wenn du die Vollkornvariante davon nimmst tust du deinem Körper etwas Gutes. Vollkornmehl wird, im Gegensatz zu „normalen“ Mehl, mit dem gesamten Korn zu Mehl verarbeitet, wodurch viele Ballaststoffe sowie Nährstoffe enthalten bleiben. Außerdem enthält Vollkornmehl viele komplexe Kohlenhydrate. Diese Kohlenhydrate aus dem Vollkornmehl werden langsamer im Magen verarbeitet, wodurch man einerseits länger satt bleibt und andererseits der Blutzuckerspiegel nicht so schnell ansteigt. Die Ballaststoffe helfen dem Darm auch bei der Verdauung, da dadurch die Peristaltik (die Bewegungen des Darms) anregt wird.

 

  • Besonders wenn du dich ballaststoffreich ernährst ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr wichtig, um dem Darm bei der Verdauung zu unterstützen. Trink am besten 2-3L Wasser, ungesüßte Tees oder verdünnte Säfte (Saft mit Wasser im Verhältnis 1:4 verdünnen) täglich.

 

  • Reduziere deinen Zuckerkonsum auf ein Minimum. Wenn du doch süßen möchtest benutze Zuckeralternativen, wie z.B. Honig, Kokosblütenzucker oder Agavendicksaft. Diese Süßungsmittel haben einen leicht geringeren Kaloriengehalt als normaler Haushaltszucker, sind jedoch nährstoffreicher.

 

  • Je weniger ein Nahrungsmittel verarbeitet ist, desto gesünder ist es auch. Gebäck, Fertigprodukte (TK Pizza, …) und Wurst, nur als Beispiele, besitzen einen sehr hohen Kaloriengehalt bei einer deutlich niedrigen Nährstoffdichte. Das bedeutet diese Produkte geben dem Körper viel zu viel Energie (Kalorien) und machen auf lange Sicht nicht satt.

Du hast Fragen?

Kristina Dikmann

B.A. Ernährungberatung

Kristina Dikmann

k.dikmann@vfb-fallersleben.de