Renntag in Salzwedel

Renntag in Salzwedel

Das sonnige Wetter nutzte Remo am Sonntag, den 14.05.2018 um noch ein paar intensive Trainingskilometer beim Renntag in Salzwedel für die bevorstehenden Wettkämpfe zu sammeln. Es galt 30 Runden auf einem 1,3 km langen Rundkurs durch die schöne Salzwedeler Innenstadt zu absolvieren. Der Rundkurs bestand fast ausschließlich aus 90°-Kurven und rauen Asphalt mit Kopfsteinpflasterabschnitten.
Es standen 21 Fahrer beim Hobbyrennen am Start. Nach 5 Runden gab es die ersten Attacken und es setzte sich eine Spitzgruppe ab, in der sich Remo leider nicht befand. Darum wurde in Wolfsburger-Zusammenarbeit mit Stephan Picker (aus Rühen bei Wolfsburg) vom Team ZwiftRidersGermany die Verfolgung aufgenommen, an der sich im weiteren Verlauf weitere Fahrer beteiligten. Der Rückstand wurde konstant gehalten und die harte Verfolgungsarbeit lohnte sich! 15 Runden vor Schluss war der Anschluss zur Spitze wiederhergestellt und es ging dem Ziel mit taktischen Spielchen entgegen. Nach 39 km überquerte Remo trotz technischer Problemen mit dem Umwerfer nach 1h2min21sec als 11. mit der Hauptgruppe zufrieden die Ziellinie. Der Sieg ging an Matthias Jentsch vom Team Rademacher mit 17sec vor der Hauptgruppe. Für die Qualifikation zum anschließenden Ausscheidungsrennen reichte es für Remo nicht, worüber er auch nicht traurig war. Die Top sechs qualifizierten sich für das Ausscheidungsrennen mit den sechs Besten des C-Lizenzrennen.
Sehr gelungener Sonntagsausflug nach Salzwedel! Vielen Dank für die Organisation an Radsport 09 Salzwedel!