Sonntag stand der Triathlon in Peine bei einigen Athleten auf dem Plan. Dabei konnte zwischen der Sprint – oder der Kurzdistanz gewählt werden, geschwommen wurde im Eixer See.

Holger Bachmann gewann als 16. Mann der Sprintwertung seine Altersklasse TM45 in 1:18:17 Stunden, Ines Roessler wurde 3. Frau gesamt in 1:17:57 Stunden und gewann die Altersklasse TW50. Gemeinsam mit Anja Heuer, die dritte in der AK50 wurde (1:25:22 Std.) und Sabine Hoffmann (1:28:30 Std.) belegten die Damen den 2. Platz in der Mannschaftswertung.

Christian Jeske startete über die Olympische Distanz und wurde 3. der TM40 in 2:26:41 Stunden, ihm folgte Thorsten Bylitza, der die TM55 in 2:26:50 Stunden für sich entschied, Daniel Babor kam nach 2:32:35 Stunden ins Ziel.

Anne Bylitza wurde 17. Frau über die Kurzdistanz in 2:48:34 Stunden und gewann souverän die Altersklasse 55.

Die Herren gewannen ebenfalls den zweiten Platz in der Mannschaftswertung in 7:26:06 Stunden.

Almuth Kapalla startete Sonntag beim Sprinttriathlon am Arendsee und wurde in 1:46:49 Stunden 3. Frau ihrer Altersklasse 55, 24. Frau gesamt.