Am 15. April 1981 legte Regina Wendt mit 15 Gründungsmitgliedern den Grundstein für die heutige Badminton Sparte des VFB Fallersleben, die in diesem Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum feiert. Bis Anfang 2021 begleitete Sie als Spartenleitung den Verein fast 40 Jahre lang mit außerordentlichem ehrenamtlichem Engagement und tatkräftigem Einsatz. Für dieses Arrangement bedanken wir uns sehr, die Sparte wäre ohne Ihr Arrangement nicht in der heutigen Position.

Zu den sportlichen Highlights gehörten in dieser Zeit der Aufbau von zeitweilig bis zu sechs Mannschaften (inkl. Zwei Jugend/Schülermannschaften) in einer Spielzeit. Die Erwachsenen-Mannschaften kämpften bis zu der Landesliga erfolgreich aktiv für den Verein und wurden 1985 und 1999 zur Mannschaft des Jahres gekürt. Weitere Einzel- als auch Mannschaftserfolge erzielten Spieler und Spielerinnen bei Ranglistenturnieren auf Bezirks- und Landesebene (Einzel und Doppel) sowie unzähligen Turnieren deutschlandweit. Die erfolgreichste Spielerin im Verein war Regina Wendt, die 1990 und 1998 als Sportlerin des Jahres geehrt wurde und in Ihrer Karriere bei Deutschen, Norddeutschen sowie Landesmeisterschaften Titel und Podiumsplätze erspielte und als Damen- und Mixedspielerin Deutschland bei Europameisterschaften teilnahm.

Aktuell spielt beim VfB Fallersleben jeweils eine Mannschaft auf Bezirks- und Kreisebene. Es freut uns sehr, dass das Kinder- und Jugendtraining einen enormen Andrang verzeichnet mit dem Resultat zweier Jugendmannschaften.

Als Ausrichter fanden zahlreiche Ranglistenturniere für Erwachsene sowie Schüler auf Landes- oder Bezirksebene statt, zudem gab es einige Stadtmeisterschaften am Windmühlenberg. Der Höhepunkt und ein fester Termin im Kalender ist das alljährlich im Herbst ehrenamtlich ausgerichtete Hoffmann-von-Fallersleben Pokalturnier. Seit Beginn der Sparte schwingen weit mehr als 100 Teilnehmer aus Deutschland an zwei Tagen den Schläger bei dem inzwischen sehr angesehenen Turnier.

Es ließe sich aus der Vergangenheit eine Vielzahl an besonderen Momenten aufzählen, die die Sparte zusammenschweißte. Teilnahmen an Volksfestumzügen und an VfB Familientagen, die Durchführung von Schleifchenturnieren oder die Ausrichtung des Lebenshilfe Turniers.

Besonders ist der alljährliche Anfängerkurs für Erwachsene. Als einzige Möglichkeit im Stadtfachverband, Badminton zu erlernen. Mit Geduld, Einsatz und viel Technik- und Lauftraining wurden viele Badminton-Interessierte erfolgreich an den Sport herangeführt. Beleg dafür ist, dass heute einige der Anfänger fester Bestandteil unserer Mannschaften sind.

Besonderen Dank zu diesem Jubiläum gilt daher allen bisherigen Vorstandsmitgliedern, den Trainer/innen, den Mannschaftsführer/innen sowie Spielern, den Eltern und Betreuern/innen der Jugendmannschaften sowie den weiteren zahlreichen Helfer/innen, die bei sportlichen Events tatkräftig unterstützen, die Sparte somit aktiv beleben und dadurch die stärkste Badminton Sparte im Stadtfachverband stellt.

Leider setzt aktuell natürlich auch unserer Sparte Corona zu mit der Absage der Saison 2020/21 und der zeitlichen Aussetzung der Hallen- und Trainingsbetriebe. Inwieweit das 40. Hoffmann-von-Fallersleben Pokalturnier zu unserem Jubiläum stattfindet, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht verbindlich sagen. Wir sind froh, derzeitig einen kleinen individuellen Trainingsbetrieb in der Halle unter Einhaltung sehr strenger Hygieneregeln anzubieten. Sobald möglich, bietet die Sparte Training und Spiel für alle Mitglieder wieder an. Entweder Badminton oder gar Speedminton im Freien, Trainingseinheiten in Großzelten oder im besten Fall in der Sporthalle. Interessierte aus allen Altersklassen für die schnellste Ballsportart der Welt sind jederzeit herzlich willkommen und finden weitere Informationen auf der Homepage der Badminton Sparte des VfB Fallerslebens.

Vielen Dank an der Stelle an Benedikt für das Nachforschen und Verfassen dieses Berichtes!