Am 7.5.2022 nahmen insgesamt 9 Jugendliche bei den Regionsmeisterschaften U9-U19 vom (KFV Gifhorn/Helmstedt/Wolfsburg) in Bahrdorf teil. In den Altersklassen U15 sowie U17 überzeugten unsere Spieler/innen und ergatterten einige Medaillenplätze.

 

 

 

 

 

Das Mädcheneinzel U15 und U17 wurden zusammengelegt aufgrund der geringen Teilnahme in der U15. Unsere vier Mädchen haben daher die Plätze untereinander ausgefochten. Celine Herding siegte in dieser Klasse ungeschlagen, das Duell zwischen dem zweiten und dritten Platz gewann Alessandra Wittmaier vor Amy Voß. Alicia Wittmaier schlug sich tapfer gegen in der höheren Klasse und erhielt die Siegerurkunde in der Klasse des U15 Mädcheneinzels.

Im Jungeneinzel U15 verlor Armin Schmidt die ersten beiden hart umkämpften Spiele jeweils im dritten Satz, gewann anschließend noch zwei Spiele und sicherte sich knapp den dritten Platz. Der ebenfalls angetretene Rudi Lang gab im letzten Spiel alles und erreichte nach dem intensiven Drei-Satz-Sieg noch den 5. Platz in der Altersklasse.

Sehr erfolgreich in der U17 war ebenfalls Niclas Wandelt, der lediglich dem Ersten unterlag und sich den zweiten Platz sicherte. Marius Wenzel platzierte sich auf dem vierten Platz, er verlor knapp in drei Sätzen das Duell um den dritten Platz. Henry Hubbert erzielte den sechsten Platz, eine beachtliche Leistung, da er wochenlang vorher nicht trainieren konnte.

Alle Jugendliche hatten sehr viel Spaß an den Meisterschaften, konnten viele Erfahrungen in den Duellen gewinnen und freuen sich auf weitere Turniere.

 

Bericht von Benedikt Rath (Jugendwart VfB Fallersleben)