Am Samstag, 16.7. fanden in Havelberg an der Elbe eine Olympische Distanz und eine Sprintdistanz statt. Die Kurzdistanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen) bestritten gleich fünf Athleten des VfB  Fallersleben. Calvin Dräger war schnellster Fallersleber, er belegte in 2:18:53 Stunden den fünften Platz in der Männerwertung, den 2. Platz in seiner Altersklasse (S:23:18; R: 1:06:27, L: 46:25). Christian Provenziani kam nach 2:32:42 Stunden ins Ziel, als 18. Mann gesamt und 4. seiner AK 45, seine Splitzeiten: S.26:13; R:1:13:22; L:50:42. Malin Ehlers gewann die Frauenwertung in 2:34:14 Stunden (25:56; 1:16:24; 49:55). Ines Roeßler wurde dritte Frau in 2:43:49 Stunden (24:37; 1:20:31; 55:38). Meik Zimmermann folgte in 2:54:13 Stunden, er wurde dritter in der MK55. (27:00; 1:17:06; 1:07:16). Anja Heuer benötigte 3:07:35 Stunden (29:41; 1:23:28; 1:10:58).

Bei der kürzeren Sprintdistanz war Stefan Hagen der Schnellste Fallersleber, er beendete das Rennen in 1:28:49 Stunden. Johanna Tepe kam nach 1:30:01 Stunden ins Ziel, Bendix Olivier in 1:31:21 Stunden, Elias Hagen finishte in 1:32:04 Stunden. Es folgten Kathrin Jahn (1:34:28 Std.) und Howard Politz (1:44:29 Std.).