Maximilian Thienel (Erzähler) und Marion Rusch-Thienel

Eigentlich wollten Arne und ich den Hyrox-Wettkampf am 08.10.2022 in Leipzig bestreiten und waren dafür bereits angemeldet. Doch es kam (leider) ganz anders. Aufgrund einer Erkrankung fiel Arne kurzfristig aus. Was nun? Ich hatte händeringend nach einem Ersatz gesucht. Leider Fehlanzeige!

Da meine Mutter Marion passable Zeiten beim Halbmarathon in Wolfsburg sowie beim Köhlbrandbrückenlauf in Hamburg erzielt hatte, fragte ich sie. Sie zögerte anfänglich, konnte dann aber doch überzeugt werden. Dass sie mich im Kraftbereich nur wenig unterstützen konnte, war uns klar, aber das Programm übernahm ich. Sie war nahezu ausschließlich fürs Laufen zuständig, konnte aber beim Rudern und bei den Burpees mit anpacken. Ich war bei den Kraftstationen ordentlich gefordert, aber auf der Laufstrecke konnten wir so manchen muskelbepackten Athleten hinter uns lassen.

Aufgrund von technischen Problemen gab es zunächst Verwechslungen bei der Platzierung. Schlussendlich wurde alles korrigiert und wir konnten uns über einen 3. Platz in der Altersklasse 40-49 (Mischung unseres Alters) freuen.

Wir sind uns ganz sicher: Der Grundstein dieses Erfolgs wurde bereits vor fast 25 Jahren beim Mutter-Kind-Turnen gelegt 🙂  Es war für uns ein tolles Erlebnis.