Gold für Narten bei Cyr Wheel WM in der Schweiz

Gold für Narten bei Cyr Wheel WM in der Schweiz

Vom 06.-13.Mai Juni fanden die Weltmeisterschaften im Rhönrad und Cyr Wheel in Magglingen (Schweiz) statt. Die Rhönradturnerin Caroline Schulze sowie die Cyr Wheel Turner Larissa von Behren und Hauke Narten vom VfB Fallersleben waren Teil des deutschen Teams.

Hauke Narten setzte sich in diesem Jahr gegen die Konkurrenz durch und holte sich den Weltmeistertitel im Cyr-Wheel Mehrkampf, sowie im Einzelfinale der Kürübung zurück. Dies ist damit nach 2015 der zweite WM Titel in seiner Sportlerkarriere.

Für Larissa von Behren war die Teilnahme an der Weltmeisterschaft eine Premiere. Im Cyr Wheel Mehrkampf zeigte sie eine starke Leistung in ihrer Kürübung, erreichte Platz vier und erzielte somit einen Startplatz im Finale. Auch hier turnte sie sich auf Platz vier.

Caroline Schulze zeigte bei ihrer ersten Teilnahme in der Erwachsenenklasse im Rhönrad sehr gute Leistungen. Bei einem Teilnehmerfeld von 33 Turnerinnen erturnte sie sich unter die sechs besten und qualifizierte sich damit für das Mehrkampffinale. Die 19-jährige turnte dabei gegen viele „alte Hasen“ und erzielte insgesamt ebenfalls den sechsten Platz. Mit einem sehr guten Sprung turnte sie sich ins Einzelfinale, in dem sie Platz vier erreichte.

„Alles in allem war es eine aufregende und spannende WM-Woche. Die Stimmung war ausgezeichnet und am Olympiastützpunkt der Schweiz die Weltmeisterschaft zu turnen eine tolle Erfahrung“, so Weltmeister Hauke Narten.

Am 05.Juni um 17 Uhr findet anlässlich dieser Erfolge eine kleine Feierstunde im Foyer der Turnhalle statt.

 

Foto: Niederschächsiche Teilnehmer der WM. Fallersleber Teilnehmer. Hinten 2. v.r.: Larissa von Behren, Caroline Schulze. Vorne rechts: Hauke Narten