Erfolgreiches Triathlon-Wochenende

Erfolgreiches Triathlon-Wochenende

Wettkämpfe im Kraichgau, Limmer und Ferropolis

Nicole Hoffmann, Christian Jeske und Marcel Brandt starteten im Kraichgau über die Mitteldistanz. Marcel Brandt wurde 17. seiner Altersklasse in 5:04 Stunden, Nicole Hoffmann 31. Frau ihrer AK 30 in 5:51 Stunden und Christian Jeske benötigte 5:23 Stunden bei hochsommerlichen Temperaturen. Jan Kuske und Hannes Röpke starteten ebenfalls über die Mitteldistanz in Ferropolis, Jan wurde 10. Mann gesamt in 4:27:05 Stunden, Hannes 15. gesamt in  4:34 Stunden.

Etliche Triathleten starteten über die Sprintdistanz in Limmer, dort fanden zugleich Landes – und Verbandsmeisterschaften statt. Das Herrenteam des VfB Fallersleben belegte in der Verbandsliga den ersten Platz, die Damen belegten im Team, gemeinsam mit den Damen des VfL Wolfsburg, ebenfalls den ersten Platz. Til Gruel war schnellster Fallersleber in 1:00:56 Std., er wurde 3. der TM20. Rudi Wächter war 1:03:03 Stunden schnell, er wurde 2. der TM50. Aleks Nedelkovski benötigte 1:05:40 Stunden, Rainer Morgenthal 1:06:55 Stunden, Thorsten Bylitza 1:08:44 Stunden, er wurde 2. Mann der TM55, Daniel Barbor benötigte 1:11:27. Anja Heuer wurde in der offenen Wertung insgesamt 8. Frau und erste Frau der AK50, sie war 1:18:34 Stunden schnell, Anne Bylitza wurde 2. Frau der AK55 in 1:17:33 Stunden, Sabine Hoffmann benötigte 1:20:39 Stunden.

Lisa Wächter startete in Limmer über die Mitteldistanz und wurde 6. ihrer AK25 in 5:27:01 Stunden.