Ein Ironman auf drei Tage aufgeteilt, ein entspannter Wettkampf zum Saisonabschluss. Vom 3.-5.11. 2017 fand in Alcudia auf Mallorca das erste Long Course Weekend statt, der ideale Wettkampf für Einsteiger und all diejenigen, die die drei langen Strecken nicht an einem Tag absolvieren wollen. Am Freitag wurden 3,8 Kilometer in der Bucht von Alcudia geschwommen, der einzige Wermutstropfen waren bei schönstem Sonnenschein und warmen Wasser die Feuerquallen, die trotz des Neopren-Anzuges blanke Haut fanden. In 1:08:49 wurde Ines Roessler 14. Frau von insgesamt 33 Teilnehmerinnen. Am Freitag ging es für 172 Kilometer aufs Rad, Triathlonlenker waren verboten, dafür das Windschattenfahren erlaubt. In der ersten 90-Kilometer-Runde klappte das sehr gut, in der zweiten Runde war das Fahrerfeld sehr auseinandergezogen und man war auf sich alleine gestellt. Nach 6:03:49 Stunden kam Roessler als 25. Frau von 53 Teilnehmerinnen ins Ziel. Am Sonntag wurde um 9 Uhr der Marathon gestartet, nach 3:54:32 Stunden lief die Fallersleberin durchs Ziel, als 9. Frau von 48 Teilnehmerinnen. Fazit: Ein entspannter Wettkampf, der gut organisiert war und weiterempfohlen werden kann. Außer den Ironman-Distanzen gibt es auch die Möglichkeit über kürzere Distanzen an den Start zu gehen oder auch nur ein oder zwei Disziplinen zu bestreiten.