Vorstand

Im Jahre 2018 feierte die Sparte Radsport ihr 30-jähriges Bestehen.

Im Juni wurde Jens Döhling zum neuen Spartenleiter gewählt. Er folgt dem langjährigen Spartenleiter Detlef Oberdiek. Auf diesem Weg sei Detlef Oberdiek nochmal für die vielen Jahre, in denen er die Radsparte geleitet hat, gedankt. Außerdem übernahm Tobias Bünjer das Amt des Pressewarts von Holger Backhausen und Ehrenfried Gaschler wurde zum Teamsprecher des Endurance-Teams gewählt.

 

Um die Sparte für junge Leute und leistungsorientierte Fahrer attraktiver zu gestalten, wurde neben den etablierten Teams Endurance und Touring das Racing-Team gegründet. Teamsprecher des Racing-Teams ist Remo Giersch. Seit dem Herbst 2018 bietet die Sparte insbesondere für die leistungsorientierten Mitglieder ein wöchentliches Wintertraining in der Karl-Wilhelm-Halle an.

 

Nachdem die Teams das Jahr für zahlreiche Ausfahrten und Teilnahmen an Sportveranstaltungen genutzt hatten, feierten die Mitglieder der Sparte am 15.09.18 den Abschluss des Jubiläumsjahres gemeinsam am Tankumsee. Zweck war, die Gemeinsamkeit der Radsportler hervorzuheben.

 

Touring-Team

Wie in jedem Jahr begannen unsere Aktivitäten mit der Grünkohlwanderung. Bei offenem Wetter und sicheren Wegen wird in der Winterzeit gewandert. Am 15.03.2018 wurde unsere Radsparte 30 Jahre alt. Zur Gründung sagte man uns eine Überlebenszeit von fünf Jahren voraus. Am 17.03.18 fand im Restaurant Occhipinti unsere Jubiläumsfeier statt. Alle Mitglieder der Radsparte sowie alle Gründungsmitglieder, ob passiv oder aktiv, waren eingeladen.

 

Mit Beginn der Sommerzeit Ende März fing die Radsaison am 04.04.18 an.  Die traditionellen Touren wurden auch in diesem Jahr gefahren. Dazu gehörte wie jedes Jahr die Ostereierschlemmertour, die Fahrt in den Mai, die Spargeltour am Himmelfahrtstag. Die Jubiläumstour zum 30-jährigen Bestehen  fand vom 7. – 14. Juni 2018  statt. Abwechselnd führten uns die Tourenleiter durch den schönen Spreewald. Auch eine abendliche Kahnfahrt gehörte dazu. Zum Saisonende am Tag der deutschen Einheit fuhren wir am 03.10.18  nach  Kaiserwinkel. Der Ort liegt an der ehemaligen innerdeutschen Grenze im Landkreis Gifhorn in Niedersachsen. Südöstlich des Ortes erstreckt sich das zum Drömling gehörende Naturschutzgebiet Kaiserwinkel.

Im Jahr 2018 erhält Florian Psenner den Wanderpokal für die meistgefahrenen Kilometer (3264 km).

 

 

 

 

 

Mit einem dreifachen  „Gut Luft“ wünsche ich  allen Radlern eine unfall-  und pannenfreie Radsaison 2019.

 

Herbert  Beye      Fallersleben, 1. Februar 2019

 

Endurance-Team

Auch 2018 hat das Endurance-Team wieder zahlreiche Aktivitäten unternommen. Als da wären:

 

Eine 3-Tagesfahrt nach Tangermünde. Mit 2 Platten und 2 Pannen wurde Tangermünde nach 120 km erreicht. Am nächsten Tag wurde eine 150 km Tour durch das Brandenburger Land unternommen. Am 3. Tag ging es wieder Richtung Fallersleben. So hatte jeder Teilnehmer rund 400 km zurückgelegt. Ferner wurde eine 120 km Tagestour Richtung Wittingen mit Kaffeetrinken in Suderwittingen unternommen.

 

Auch am Wolfsburger Stadtradeln nahmen die Radsportler des VfB-Fallersleben mit 20 Aktiven teil.

 

Durchschnittlich fuhr jeder Teilnehmer 764 km. Die meisten km fuhr Samuel Schultz mit sagenhaften 2015 km gefolgt von Otto-Heinz Delau und Ehrenfried Gaschler mit rund 1000 km. Gesamt kamen die Radsportler des VfB-Fallersleben auf Rang 5.

 

Auch wurden wieder einige RTF`s gefahren. So startete Otto-Heinz Delau bei 9 RTF`s und erradelte sich somit 1201 km. Medoro Epifani startete bei einer RTF mit 120 km.

 

Racing-Team

Für das in 2018 neu gegründete Racing-Team war es eine spannende erste Saison.

Die neu entworfene Teamkleidung wurde bei „Rund um den Elm“ eingeweiht. Gastfahrerin Ines Roeßler sowie Ehrenfried Gaschler belegten beim Elm-Rennen jeweils Platz 3 in ihren Altersklassen, und in der Teamwertung erreichte das Racing-Team den 4. Platz.

Außerdem haben Samuel Schulz und Remo Giersch Platz 3 in ihren jeweiligen Altersklassen über die 68 km beim „Jedermannrennen ProAm“ in Hannover errungen.

Ehrenfried Gaschler zeigte seine Zeitfahrqualitäten bei der „Stunde von Banzau“ mit einem 3. Platz in seiner Altersklasse.

Beim 24h-Rennen „Velofondo“ auf der Rennstrecke in Oschersleben erkämpfte sich das Racing-Team einen 3. Gesamtplatz in der 4er-Teamwertung. In Oschersleben wurde das Racing-Team durch Samuel Schulz, Jens Döhling, Remo Giersch sowie Gastfahrer Florian Kielke vertreten. Insgesamt stand das Racing-Team bei 6 Rennveranstaltungen in der Wolfsburger Umgebung an der Startlinie.