Das Jahr 2020 ist nun vorbei und wir blicken auf eine ganz besondere Saison zurück. Wir haben intensiv und hart für unsere erste Meisterschaft im März 2020 trainiert, diese verlief sehr gut!

Unsere Jüngsten (Sharks REIGN PW1) absolvierten den 8. Platz und lagen somit im Mittelfeld. Unsere Juniors (Sharks INTACTS JA 2) absolvierten einen tollen 3. Platz & nahmen einen Platz auf dem Treppchen ein.

Alle waren super glücklich & stolz auf unsere Sharks.

Kurz nach der Meisterschaft kam die traurige Nachricht, dass der Sportbetrieb aufgrund von Covid-19 eingestellt werden muss.

Wir warteten eine Zeit ab, hofften das Beste und gaben unseren aktiven Sportlern einige Wochenchallenges mit auf den Weg, die sie mit Bravour meisterten und den Coaches zu festem Termin zukommen ließen.

Siehe Instagram: sharkscheerleader.

Nach einigen Monaten bekamen wir die tolle Nachricht, dass wir wieder trainieren dürfen.  Der einzige Haken, mit Abstand und an der frischen Luft. Diese Herausforderung war nicht sehr leicht, da Cheerleading ein reiner Kontaktsport ist.

Wir haben es trotzdem möglich gemacht & haben uns mit den einzelnen Teams auf dem Fußballplatz des VfB Fallersleben e.V. getroffen.

Dort trainierten wir hart, sodass die Aktiven Sportler schnell wieder in ihre alte Form kamen.

Nach einigen Wochen kehrten wir wieder in die Turnhallen zurück und durften unseren geliebten Kontaktsport vollständig ausführen.

Eine Trainerin verließ uns durch einen beruflichen Umzug nach Köln und wir durften 3 neue sportliche und erfahrene Cheerleader als Trainerinnen begrüßen.

Wir sind sehr froh euch zuhaben!

Wir trainierten wieder für die nächsten Meisterschaften, beide Team machten riesige Fortschritte und entwickelten sich zu großartigen Cheerleadern mit einer tollen Ausstrahlung und Talent.

Die Sharks Cheerleader beschlossen, ein Senior Team zu gründen (Sharks Elite SA4). Mit Erfolg, viele Junge /Erwachsene Frauen kamen zum Training und hatten viel Spaß. Somit ist unsere Sparte um ein weiteres Team gewachsen.

Nach einigen Wochen erfolgreiches Training bekamen wir erneut die schreckliche Nachricht, dass der Sportbetrieb eingestellt wird.

Alle Cheerleader, Coaches & Cheerparents waren sehr traurig über die Nachricht.

Doch „what doesn‘t kill us, makes us stronger.“

Die Sharks Cheerleader treffen sich einmal die Woche über einen Zoom-Call und trainieren dort gemeinsam. Damit das Onlinetraining nicht langweilig wird, denken die Coaches sich für jede Woche ein Motto aus, nach diesem wir uns kleiden & trainieren.

Wir machen das Beste aus der Situation & hoffen, dass wir bald gemeinsam unsere Leidenschaft in der Halle ausüben dürfen- Unseren Sport das CHEERLEADING.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.