Alle Trainingszeiten für unsere verschiedenen Gruppen werden sehr gut angenommen. Bis auf  Beach-Volleyball finden Training und Spielbetrieb in der Karl Wilhelm Halle statt. Unsere Trainerin Cansu hat vor einem halben Jahr Nachwuchs bekommen, sodass die Leitung der verschiedenen Gruppen neu organisiert werden musste.

 

Das Montagstraining der gemischten „Freizeitgruppe“ hat unsere stellvertretender Spartenleiter Michael Wagner übernommen. Mehr als 15 Leute, meistens zwischen 16 und 35 Jahre alt, kommen wie auch die älteren weiblichen Jugendlichen sehr gerne dort hin, um mit viel Spaß Volleyball zu spielen und weitere Spielpraxis zu sammeln. Die Gruppe hat mittlerweile ein tolles Spielniveau erreicht. Aktuell trainiert unserer weiblichen Jugend donnerstags von 18.00 bis 20.00 Uhr. Diese Mädchen sind zwischen 11 und 15 Jahre alt. Drei ältere Spielerinnen der ehemaligen
weiblichen Jugend haben die Co-Trainerausbildung erfolgreich absolviert und trainieren diese Gruppe zusammen mit Michael Wagner. Jedes Training beginnt mit Erwärmungs- und
Stabilisationsübungen und hat dann einen Technikschwerpunkt, der dann einem roten Faden
wie z. B. Pritschtraining folgt. Zum Abschluss des Trainings wird das gelernte im Spiel geübt. Donnerstags um 20.00 Uhr findet ein offenes Training statt, d.h. hier haben wir ein Angebot für alle, die hauptsächlich spielen wollen. Für diese Gruppe ist im Moment auch Michael Wagner verantwortlich. Das Training unter Anleitung von Herbert Wehrmaker am Mittwoch bei der „Hobbygruppe“ ist stets gut besucht. Neben Athletik- und Technikvermittlung steht die Verbesserung der Spielfähigkeit im Vordergrund. Häufig gibt es zum Abschluss spannende, umkämpfte Spiele auf gutem Niveau. Einige geplante Hallen- und Freiluftturniere konnten nicht besucht werden, da aus Termingründen oft zu viele Spieler absagen mussten. Umso wertvoller sind dann die Freundschaftsspiele, die wir in unregelmäßigen Abständen gegen andere Hobbyvolleyballmannschaften machen.

In der Beachvolleyballsaison wurde die tolle Anlage im Freibad Fallersleben zu den Trainingszeiten von unseren Spieler/innen bei wieder schönem Sommerwetter gut genutzt. Nach etwas zähem Beginn haben wir wieder jede Woche die Chance genutzt und mit großem Spaß „gebeacht“.

Wie jedes Jahr haben sich viele Volleyballer/innen vor Beginn der Freibadsaison im Freibad zu einem großen Arbeitseinsatz getroffen. Es ist immer wieder erstaunlich, welche Mengen an Wildkräutern von außen in die Spielfelder hineinwuchern. Das alles zu lockern und auszubuddeln ist und bleibt körperliche Schwerstarbeit unter Einsatz von Spaten und Grabeforken. Auch die Disteln und Brennnesseln um die Sandfläche herum müssen immer wieder herausgestochen werden. Nur durch die vielen zupackenden Hände ist das Ganze zu schaffen.  Die Netze dagegen wieder einzuhängen und zu spannen ist dank unserer Erfahrungen eher eine Kleinigkeit.

Unser Hobby-Beachturnier, bei dem wie in den letzten Jahren 3 gegen 3 gespielt wurde, hatte wieder 8 teilnehmende Mannschaften. Organisator war wie immer unser Beachreferent Michael Schwenke, der diese Turniere seit über 10 Jahren organisiert und leitet. Der Wettergott meinte es wieder sehr gut mit uns. So wurde in den beiden Vorrunden und der nachfolgende Zwischenrunde mit viel Spaß, aber auch dem entsprechenden Ehrgeiz gespielt. Abschließend wurden die Platzierungen ausgespielt. Zum wiederholten Male setzte sich eine Familienmannschaft um Herbert Wehrmaker durch.

 

Wir freuen uns schon auf die Neuauflage unseres beliebten Beachturniers in 2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.