Das Jahr 2020 war wohl für die meisten Teams, Sparten und Vereine eine große Herausforderung. So wurde der Spielbetrieb der Saison 2019/2020 vorzeitig beendet und die Saison 2020/2021 kurz nach Beginn abgesagt. Auch innerhalb der Handballsparte gab es seit Beginn des Jahres viele Veränderungen.

Die 1. Herrenmannschaft mit Trainer Mike Knobbe hat in der Saison 2019/2020 den Aufstieg in die Oberliga Niedersachsen (4. Liga) geschafft. Vor dem Aussetzen der Saison 2020/2021 konnte die Mannschaft bereits den ersten Sieg in der Oberliga einfahren. Die 1. Herren profitierte vor allem von vielen jungen Neuzugängen, die das Team verstärken.

Die 2. Herrenmannschaft hat die Saison 2019/2020 als Zweitplatzierte der Tabelle abgeschlossen und somit den Aufstieg in die Regionsoberliga knapp verpasst. Während der kurzen Trainingsphase im Sommer und Herbst ist das Team von Michael Raz durch eine gute Saisonvorbereitung und viele Teambuilding-Maßnahmen zusammengewachsen. Leider konnte die Mannschaft aufgrund der Saisonabsage kein Spiel in der Regionsliga Ost antreten.

In den 3. Herren verabschiedeten wir unseren bisherigen Mannschaftsverantwortlichen Heico Rickert, der in der vergangenen Saison 2019/20 noch einmal die Koordination übernommen hatte, dessen Nachfolger Matthias Kleinicke und Frank Petersen aber bereits die Betreuung der Mannschaft an den Spieltagen übernommen hatten. Heico hat die Mannschaft nun mehr als 5 Jahre betreut, dafür möchten wir uns auch auf diesem Weg bedanken.

Auch bei unseren Handball-Damen gab es Veränderungen. Durch einige Ausfälle wurden die beiden Damenmannschaften aus der Saison 2019/20 zu einer Mannschaft zusammengelegt und für die Saison 2020/2021 in der Regionsklasse Ost gemeldet. Leider konnte auch diese Mannschaft aufgrund der Pandemie noch keine Spiele in der Saison 2020/2021 antreten. Die Damen werden weiterhin von Trainer Dirk Brennecke betreut und zusätzlich von der neuen Co-Trainerin Joanne Mohnke unterstützt.

In unseren Jugendmannschaften, die in der Jugendspielgemeinschaft JSG Allertal antreten, freuen wir uns darüber, dass wir in fast jeder Alterstufe Kindern und Jugendlichen ein Angebot machen können. Die Zusammenarbeit von 5 Vereinen in der Region stellt uns immer wieder vor neue Herausforderungen, aber beweist auch, dass man zusammen viel erreichen kann. Wir freuen uns unter anderem darüber, dass 2 ehemalige Spielerinnen aus der C-Jugend der JSG Allertal nun den Weg in den Landeskader des HVN und in die Jugendbundesliga mit Hannover-Badenstedt gefunden haben. Die weibliche C-Jugend konnte zuvor noch im Januar als gemischte Truppe von C- und D-Jugendlichen die Regionsmeisterschaft der Handballregion (Bezirk) gewinnen. Im VfB Fallersleben freuen wir uns über den Zuspruch bei unseren Handball-Minis (3-8 Jahre) und hoffen in 2021 weiterhin so viele Kinder betreuen zu dürfen.

Des Weiteren richtete die Handballsparte mit Unterstützung der Hauptamtlichen und mit Hallenzeiten aus anderen Sparten erneut Teil 1 des C-Lizenz Trainerlehrgangs für den Handballverband Niedersachen aus. Leider mussten andere Veranstaltungen der Handballsparte infolge der Pandemie abgesagt werden. Davon betroffen waren das Oktoberfest der 1. Herrenmannschaft, die Grillveranstaltungen, das ChristMixx-Turnier und das Knobeln sowie die Weihnachtsfeier im Jahr 2020, die in den letzten Jahren gut und gerne besucht wurden. Trotz der Absage des Spielbetriebs und veränderten Trainingsbedingungen war die Sparte besonders im ersten Lockdown kreativ, um auch während des „Social Distancing“ zusammenzuhalten und sportlich aktiv zu bleiben.

Ausgehend aus der 2. Herren wurde ein Spendenlauf organisiert, bei dem für jeden gelaufenen Kilometer eine bestimmte Summe gesammelt wurde. An der Aktion, die im April und Mai stattfand, nahmen 18 Läufer aus der Sparte teil und liefen insgesamt 1.921,11 Kilometer. Daraus ergab sich eine Spendensumme von mehr als 1.200 €, die an das Tiergehege am Klieversberg in Wolfsburg überreicht wurde.

Auch die 1. Herrenmannschaft hat sich sozial engagiert. Das Team entschied sich dafür, eine Summe von 500 €, die eigentlich für Aufstiegs-Shirts vorgesehen war, an das besonders vom ersten Coronaausbruch in Wolfsburg betroffene Hans-Lilje-Heim zu spenden. Die herausfordernde Zeit ermutigte die Teams auch dazu, digital in Kontakt zu bleiben. Daraus entstanden tolle Aktionen. Beispielsweise wurde ein Video mit den Spielerinnen und Spielern aus dem Senioren- und Jugendbereich gedreht, die erfolgreich auf den Social-Media-Kanälen der Mannschaften geteilt wurden. Auch bei verschiedenen Challenges auf Instagram und WhatsApp wurde mitgemacht und andere Vereine herausgefordert.

Die Sitzungen des Spartenvorstandes fanden ebenfalls überwiegend digital in Zoom-Meetings statt.

Außerdem freut sich der Spartenvorstand berichten zu können, dass wir unserem langjährigen Mitglied und treuem Förderer Detlef („Pele“) Hörmann die Ehrenmitgliedschaft des VfB Fallersleben überreichen konnten. Die Ehrenurkunde wurde zu seinem 70. Geburtstag von einer kleinen Abordnung des Vorstands überreicht.

Der Spartenvorstand dankt allen Mannschaftsverantwortlichen und ehrenamtlichen Helfern für ihr hohes persönliches Engagement auch in diesem schwierigen Jahr und den Mannschaften für den tollen Zusammenhalt und freut sich auf ein hoffentlich aktives und erfolgreiches Jahr 2021.