Cyr Wheeler des VfB Fallersleben verteidigen in Dänemark erfolgreich den Weltmeistertitel

 

In der letzten Maiwoche fanden im dänischen Sonderburg nach vierjähriger Pause die Weltmeisterschaften im Rhönrad und Cyr Wheel turnen statt.

Einer lebhaften und herzlichen Woche des Wiedersehens der Rhönradbegeisterten wohnten überraschend viele Fans und Supporter bei. So konnten die Weltmeistertitel endlich wieder im gewohnten Rahmen in spannenden Wettkämpfen verliehen werden.

Als Highlight für den VfB dominierte der mehrfache Weltmeister und Titelverteidiger Hauke Narten die Konkurrenz der Männer sowohl im technischen als auch im freien Programm und sicherte sich Gold mit deutlichem Abstand zum zweitplatzierten Japaner.

Am gleichen Tag lieferte mit 13 Jahren die insgesamt jüngste Teilnehmerin Lucy Voß vom VfB zwei beinah fehlerfreie Übungen und erreichte Platz 4 bei den Damen.

Auch am darauffolgenden Tag hatte der VfB mit der 15 jährigen Katalin Breuer im 1 gegen 1 Battle ein echtes Ass im Ärmel. Sie kämpfte sich über mehrere runden bis ins Finale und belegte am Ende Platz 2 und musste sich nur dem hochenergetischen und deutlich erfahrenen Japaner geschlagen geben. Für Breuer und Voß jeweils die erste Weltmeisterschaft und für beide ein toller Erfolg.

 

(Lucy im brombeerfarbenen Reifen)